Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Ordnungsbehörde

Polizei- und Ordnungsbehörden sind die Behörden, die mit der Wahrnehmung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung beauftragt sind und durch ihre Tätigkeit einen Beitrag zur Gefahrenabwehr leisten. Die allgemeinen Ordnungsbehörden arbeiten auf der Grundlage länderrechtlicher Regelungen und sind in der Regel kommunal organisiert. Die Städte und Kreise sind deshalb die geeigneten ersten Ansprechpartner für den Bürger. Daneben gibt es spezielle Ordnungsbehörden: auf Länderebene (z.B. die Gewerbeaufsicht) oder auf Bundesebene (z.B. die Zollbehörden).

Letzte Aktualisierung: 26.03.2014

Literatur:

Ordnungsrechtliche Durchführung des gesetzlichen Jugendschutzes.

Ordnungsrechtliche Durchführung des gesetzlichen Jugendschutzes.; In: Mitteilungsblatt des Bayerischen Landesjugendamtes. Nr. 4; Juli/August, 2003, S.1-8

Polizeiliche Gefahrenabwehr und das Internet.

Zimmermann, Andreas: Polizeiliche Gefahrenabwehr und das Internet.; In: Neue Juristische Wochenschrift; 1999, S. 3145-3477

Thüringer Vollzugshinweise zum Jugendschutzgesetz. Landesamt für Soziales und Familie. Abt. 5 – Kinder, Jugend und Familie – Landesjugendamt

Thüringer Vollzugshinweise zum Jugendschutzgesetz. Landesamt für Soziales und Familie. Abt. 5 – Kinder, Jugend und Familie – Landesjugendamt; August 2004

Vorstellung der Zentralstellen der Bundesländer zur Bekämpfung gewaltdarstellender pp. Schriften.

Walther, Klaus: Vorstellung der Zentralstellen der Bundesländer zur Bekämpfung gewaltdarstellender pp. Schriften.; In: Jugendmedienschutz-Report; 1997 S. 1-10

Siehe auch:

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de