Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Sendezeitenregelung

Für die Ausstrahlung von Filmen im Fernsehen sieht der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag je nach Alterskennzeichnung in der Regel bestimmte Sendezeiten vor. Filmbeiträge mit einer Altersfreigabe bis zwölf Jahren können jederzeit gesendet werden, wobei dem Wohl jüngerer Kinder Rechnung zu tragen ist. Praktiziert wird eine Sendezeit nach zwanzig Uhr für ab zwölf Jahren freigegebene Filme. Für ab sechzehn Jahren freigegebene Filme gilt eine Sendezeit ab zweiundzwanzig Uhr, für Filme mit der Kennzeichnung „Keine Jugendfreigabe“ eine Sendezeit ab dreiundzwanzig Uhr.

Letzte Aktualisierung: 25.06.2015

Literatur:

Wann dürfen jugendbeeinträchtigende Sendungen zum politischen Zeitgeschehen unbeschränkt ausgestrahlt werden?

Liesching, Marc: Wann dürfen jugendbeeinträchtigende Sendungen zum politischen Zeitgeschehen unbeschränkt ausgestrahlt werden?; In tv diskurs 4/2008. S. 28-33

Siehe auch:

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de