Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Zivilcourage

Zivilcourage ist eine spezifische Art des Handels, bei der eine Person unter schwierigen Umständen ihre Meinung offen vertritt oder für andere, gegebenenfalls zu deren Schutz, tätig wird. Zivilcourage ist eine Art von Tapferkeit, basierend auf humanen und demokratischen Orientierungen, die sich auch gegen herrschende öffentliche Meinungen richten kann. Im Hinblick auf den Kinder- und Jugendschutz kann in diesem Sinne beispielsweise die couragierte Haltung eines Verkäufers beim Versuch Jugendlicher, sich unerlaubt Alkohol zu beschaffen, nicht nur als eine Befolgung gesetzlicher Vorschriften angesehen werden. Auch das Eingreifen zum Schutz von jungen Menschen, die Streitigkeiten oder Gewalt ausgesetzt sind, kann Ausdruck von Zivilcourage sein.

Letzte Aktualisierung: 30.06.2015

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de