Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Huerkamp, Dinah: Wenn der Prinz ein Frosch ist – Rechtliche Aspekte des Cybergroomings

Sammelband: Gewalt im Netz. Sexting, Cybermobbing & Co.

Im Beitrag werden von einer ausgewiesenen Juristin verschiedene Aspekte des Cybergroomings und die rechtlichen Grundlagen dargestellt. Beim Cybergrooming handelt es sich rechtlich gesehen um eine sogenannte »Vorbereitungshandlung«: Der Cybergroomer wird aktiv, um die eigentlich von ihm beabsichtigte Tat – nämlich den sexuellen Übergriff – in die Wege zu leiten. Die Autorin gibt einen Überblick über die relevantesten Straftatbestände, die im Zusammenhang mit Cybergrooming regelmäßig verwirklicht sein dürften.

Hrsg: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e. V.

»Link

2015, Berlin, Eigenverlag,
ISBN: 978-3-00-049233-4
Bezug:
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e. V., Mühlendamm 3, 10178 Berlin

BAJ-A-03126 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 30.11.2015

Siehe auch:

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de