Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (Hrsg.): Alles Eins?

Geschlechter-Differenzierter Blick auf die Mediennutzung

In der Lebenswelt von Jugendlichen sind Medien allgegenwärtig, Mädchen und Jungen nutzen sie selbstverständlich zur Kommunikation, zur Unterhaltung, zur Selbstinszenierung usw. In manchen Nutzungsgewohnheiten unterscheiden sich die Geschlechter, in anderen nicht. In der Ausgabe 3/2015 von proJugend wird der Frage nachgegangen, wie eine geschlechtersensible Medienkompetenzförderung aussehen muss, um beiden Geschlechtern gerecht zu werden. Die Beiträge im Heft wollen zu einem geschlechtergerechten Blick auf Jugendliche auch in der Medienpädagogik aufrufen und bietet für Fachkräfte Anregungen in ihrem Alltag geschlechtersensible Medienkompetenzförderung umzusetzen. [siehe auch Nachweis der einzelnen Beiträge]

»Link

In: proJugend
H. 3, , 2015, München, Verlag Aktion Jugendschutz, 35 S.
ISSN: 0949-0647
Bezug:
Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V., Fasaneriestr. 17, 80636 München

BAJ-B-01448 (Print)

Letzte Aktualisierung: 18.01.2016

Siehe auch:

Ergebnisse aus der Literaturdatenbank:

Behörde für Schule, Jugend und Berufsbildung Hamburg, Amt für Schule (Hrsg.): Sexualpädagogik

Beiträge aus den Vortragsreihen des Modellprojekts Berufsbegleitende Sexualpädagogische Fortbildung

In der Publikation werden Vorträge und Beiträge abgedruckt, die im Rahmen des Modellversuchs zur Ausbildung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren schulischer Sexuale ... (Hamburg, 1999 )

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de