Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Brüggen, Niels; Bröckling, Guido; Wagner, Ulrike: Bildungspartnerschaften zwischen Schule und außerschulischen Akteuren der Medienbildung

Die Studie richtet den Fokus auf die Zusammenarbeit von Schulen und außerschulischen Akteuren der Medienbildung. Es ist die erste Studie, die einen Überblick ermöglicht, wie Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen, Vereine oder auch Unternehmen gerade im Bereich der Medienkompetenzförderung zusammenarbeiten. Zentrale Ergebnisse der Studie sind u.a.: Schulen und ihre Partner schätzen ihre Zusammenarbeit bei der Medienbildung von Kindern und Jugendlichen als ertragreich ein, wünschen sich aber mehr Förderung. Als "Ideal" wünschen sich die Partner eine konstruktive (und längerfristige) Zusammenarbeit, die von gegenseitigem Verständnis, Offenheit und Toleranz geprägt ist und in der sich die Partner gegenseitig ergänzen und unterstützen. Diese Ansprüche an eine ideale Partnerschaft können aber oftmals nicht eingelöst werden. Inhaltlich wird in der Zusammenarbeit von außerschulischen Akteuren mit der Schule ein breites Spektrum der Medienarbeit abgedeckt. Die Studie wurde im Auftrag der FSM vom JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Zusammenarbeit mit dem JFF-BB realisiert. Unterstützt wurde das Vorhaben von der Auerbach Stiftung, Google Deutschland und der EU-Initiative klicksafe.

Hrsg: FSM – Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V.

»Link

»Download

2017, Berlin, Eigenverlag, 77 S. Paperback DIN-A4
Bezug:
FSM – Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V., Beuthstr. 6, 10117 Berlin

BAJ-B-01519 (Print)

Letzte Aktualisierung: 29.01.2018

Siehe auch:

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de