Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Rüdiger, Thomas-Gabriel: Braucht der Schutz von Kindern und Jugendlichen im Internet eine digitale Generalprävention?

Kinder und Jugendliche begegnen im Netz verschiedenen Gefährdungen, u.a. sind sie von sog. Kommunikationsrisiken im Rahmen von Cybergrooming mittels Onlinespielen betroffen. Im Kanon möglicher Jugendschutzmaßnahmen im digitalen Raum, spielen auch die Sicherheitsbehörden eine Rolle, denn Kinder und Jugendliche werden dort immer häufiger mit Straftaten konfrontiert.

»Link

In: Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis (KJug)
Jg. 64., H. 2, , S. 56 -62, 2019, Berlin, Eigenverlag,
ISSN: 1865-9330
Bezug:
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, Mühlendamm 3, 10178 Berlin

BAJ-A-03514 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 26.04.2019

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de