Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Jugendschutzgesetz (JuSchG)

Das Jugendschutzgesetz enthält Regelungen und Vorschriften, die Kinder und Jugendliche vor negativen Einflüssen auf ihre Entwicklung schützen sollen. Die Regelungen beziehen sich vor allem auf den öffentlichen Raum und gehen davon aus, dass der private – und in spezifischer Weise geschützte – Raum bei jungen Menschen insbesondere durch die Eltern angemessen gestaltet wird. Im Einzelnen regelt das Gesetz unter anderem den Umgang mit Alkoholika und Tabakwaren sowie den Besuch von Kinofilmen und öffentlichen Tanzveranstaltungen. Es orientiert sich hierbei über altersspezifische Regelungen am Reifegrad der jungen Menschen und an der Begleitung durch personensorgeberechtigte oder erziehungsbeauftragte Personen. Besondere Regelungen für Medien (Telemedien) enthält der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag. Das JuSchG ist ein Bundesgesetz, d.h. im Gegensatz zu anderen Nachbarländern (z.B. Schweiz oder Österreich) gilt es im gesamten Bundesgebiet. In einzelnen Bundesländern regeln Erlasse und behördeninterne Richtlinien Durchführung und Koordination bis zur kommunalen Ebene.

Letzte Aktualisierung: 23.06.2015

Literatur:

Bundeskompetenz für Jugendschutz? Verfassungsrechtiche Rechtfertigung und rechtspolitischer Sinn der Zuordnung.

Taubert, Jan Hendrik: Bundeskompetenz für Jugendschutz? Verfassungsrechtiche Rechtfertigung und rechtspolitischer Sinn der Zuordnung.; Norderstedt: bod 2003

Jugendschutz. Jugendschutzgesetz, Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, Vorschriften des Strafgesetzbuchs, des Teledienstegesetzes und des Rundfunkstaatsvertrags sowie weitere Bestimmungen zum Jugendschutz. Kommentar. 4. überarb. Aufl. des von Dr. Rainer Scho

Liesching, Marc: Jugendschutz. Jugendschutzgesetz, Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, Vorschriften des Strafgesetzbuchs, des Teledienstegesetzes und des Rundfunkstaatsvertrags sowie weitere Bestimmungen zum Jugendschutz. Kommentar. 4. überarb. Aufl. des von Dr. Rainer Scholz begründeten Werkes.; München 2004 [Rechtskommentar, auch zitiert: Scholz/Liesching: Jugendschutz]

Jugendschutzgesetz. Leitfaden für die polizeiliche Praxis.

Jäckel, Andreas: Jugendschutzgesetz. Leitfaden für die polizeiliche Praxis.; Stuttgart u.a.O. 2004

Jugendschutzrecht.

Ukrow, Jörg: Jugendschutzrecht.; München 2004 [Rechtskommentar in monographischer Form]

Jugendschutzrecht. Kommentar zum Jugendschutzgesetz (JuSchG) und zum Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) mit Erläuterungen zur Systematik und Praxis des Jugendschutze. 2. überarb. u. erw. Aufl.

Nikles, Bruno W. u.a.: Jugendschutzrecht. Kommentar zum Jugendschutzgesetz (JuSchG) und zum Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) mit Erläuterungen zur Systematik und Praxis des Jugendschutze. 2. überarb. u. erw. Aufl.; München 2005 [Rechtskommentar und Handbuch mit Praxisteil; auch zitiert: Nikles/Roll/Spürck/Umbach Jugendschutzrecht]

Kind Jugend Gesellschaft. Schwerpunktthema Neu und Besser!? Zwischenbilanz zum Jugendschutzgesetz.

Kind Jugend Gesellschaft. Schwerpunktthema Neu und Besser!? Zwischenbilanz zum Jugendschutzgesetz.; Heft 04, 2004

Siehe auch:

Ergebnisse aus der Literaturdatenbank:

Beckmann, Ulrike; Lieven, Jan; Nikles, Bruno W.: Durchblick

Informationen zum Jugendschutz

Der Kinder- und Jugendschutz in Deutschland ist ein vielfältiges Konstrukt aus rechtlichen Regelungen, erzieherischen Aspekten und strukturellen Maßnahmen. Diese Vielfalt ... (Berlin, 2015 )

Puneßen, Anja: E-Zigarette und E-Shisha

Was beinhaltet die neue Regelung in § 10 JuSchG?

Seit dem 1. April 2016 gilt für Kinder und Jugendliche ein Verbot von E-Zigaretten und E-Shishas. Mit dieser Neuregelung im § 10 Jugendschutzgesetz (JuSchG) hat der Geset ... (Berlin, 2016 )

Nikles, Bruno W.; Roll, Sigmar: Felix Austria?

Ein jugendpolitischer und juristischer Blick auf das österreichische Jugendschutzrecht

Das bundesdeutsche Jugendschutzrecht gilt weltweit als einmalig, vorbildlich, differenziert und umfangreich. Nichtsdestotrotz lohnt es sich immer wieder einen Blick auf d ... (Berlin, 2015 )

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Jugendschutz - verständlich erklärt

In der Broschüre werden übersichtlich gegliedert die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, insbesondere zu Alkoholabgabe und Alkoholkonsum, Rauchen und Tabakabgabe, den ... (Berlin, 2014 )

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Jugendschutz – verständlich erklärt

In der Broschüre werden die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, insbesondere zu Alkoholabgabe und Alkoholkonsum, Abgabe von Tabakwaren sowie E-Zigaretten und E-Shishas ... (Berlin, 2016 )

Nikles, Bruno W.; Lieven, Jan: Jugendschutz bei öffentlichen Veranstaltungen

Welche Bedeutung hat § 7 Jugendschutzgesetz?

Der § 7 Jugendschutzgesetz (JuSchG) eröffnet Kommunen die Möglichkeit, besondere Auflagen für öffentliche Veranstaltungen und Betriebe anzuordnen, wenn Jugendgefährdungen ... (Berlin, 2016 )

Drei-W-Verlag (Hrsg.): Kurz und Knapp

Das Jugendschutzgesetz in 10 Sprachen

Die Jugendschutz-Tabellen in der Broschüre dienen dazu, auch Flüchtlinge über das Jugendschutzgesetz zu informieren. Das DIN-A6 Heft beinhaltet das Jugendschutzgesetz als ... (Essen, 2016 )

Roll, Sigmar: Laserarena – Räuber und Gendarm-Spiel in modernem Gewand?

Das Verwaltungsgericht Würzburg hat die Entscheidung des örtlichen Jugendamtes bestätigt, aus Jugendschutzgründen den Zutritt zu der Laserarena für Kinder und Jugendliche ... (Berlin, 2016 )

Buchleither, Sinja: Regulierungsbedarf im Jugendschutzgesetz

Eine Befragung von Fachkräften im Jugendschutz

Seit vielen Jahren diskutieren Expertinnen und Experten Veränderungsbedarfe im Jugendschutzgesetz. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz hat deshalb im S ... (Berlin, 2014 )

Lauber, Achim; Würfel, Maren; Maroni, Sabrina; Brauer, Mareen: stop & go – Ein Jugendschutzparcours zum Einsatz in Schulen und in der Jugendarbeit

Ergebnisse der Evaluation

Der Jugendschutzparcours »stop & go« stellt ein niedrigschwelliges Angebot dar, mit Jugendlichen Themen des Jugendschutzes lebensweltnah und spielerisch zu erarbeiten und ... (Berlin, 2015 )

Puneßen, Anja: Was bedeutet ›Öffentlichkeit‹ im Jugendschutzgesetz?

Die Jugendschutzfrage: Das Jugendschutzgesetz regelt den Schutz von Kindern und Jugendlichen in der Öffentlichkeit. Es erstreckt sich jedoch nicht auf den Privatbereich. ... (Berlin, 2016 )

Bühler, Anneke; Thrul, Johannes: Wirksamkeit von Alkoholprävention mit besonderem Blick auf Jugendschutzbestimmungen

Grundlage für erfolgreiche (Sucht)Prävention ist ein zielgerichtetes Vorgehen, das sich an Erkenntnissen der Präventionsforschung orientieren sollte. In der »BZgA-Experti ... (Berlin, 2014 )

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de